Über uns

ÜBER UNS

Sie befinden sich auf der Recherche-Seite des Freundeskreis Traditionsarchiv Unterseeboote e.V. Der Freundeskreis Traditionsarchiv Unterseeboote – kurz FTU genannt – wurde auf ausdrücklichen Wunsch zahlreicher begeisterter Besucher und Freunde gegründet, um ihnen eine Heimat zu geben, in der sie Mitglied werden und sich organisiert durch persönlichen Einsatz im Archiv engagieren können. Der Verein unterstützt durch seine wirtschaftlichen Tätigkeiten – wie auch auf dieser Seite – direkt die Stiftung „Deutsches U-Boot Museum“ – Traditionsarchiv Unterseeboote. Dabei werden sämtliche Gebühren und Einnahmen die sich aus dem Verkauf von Unterlagen und Dokumenten ergeben, als Spende an die Stiftung weitergegeben um deren Erhalt und künftige Weiterführung zu sichern.

Heute zählt der FTU e.V. ca. 525 Mitglieder (Stand 2016) in aller Welt, wovon ein großer Anteil zwischen 20 und 50 Jahre alt ist. Dabei handelt es sich nicht nur um Enkel und Ur-Enkel von U-Boot-Fahrern, sondern auch um U-Boote Interessierte wie Modellbauer u.a., die durch ihre Mitgliedschaft zum Erhalt dieser einmaligen Gedächtnisstätte beitragen wollen.

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die im Deutschen U-Boot-Museum gesammelten und bereits digitalisierten Dokumente einen umfassenden Überblick zu verschaffen und bei Interesse auch online zu erwerben. Die Seite umfasst nicht nur Unterlagen zur Kriegs- und Kaiserlichen Marine, sondern auch eine umfangreiche Fotosammlungen mit Fotos der jeweiligen Kommandanten und Bootsbilder zu dem einzelnen Boote (bisher nur Kriegsmarine). Dabei wird die weitere Digitalisierung der Archivbestände ständig aktualisiert und fortgeschrieben.

Für die Kriegsmarine liegen zum Beispiel Bootsdatenblätter von 1.603 Booten und Kriegstagebücher von 763 Booten mit einem Umfang von insgesamt ca. 167.000 Seiten vor, für die Kaiserliche Marine Unterlagen, darunter auch Logbücher von ca. 380 Booten (U-UB-UC) mit einem Umfang von ca. 76.930 Seiten.

Grundsätzlich stehen dem Interessenten dabei alle Informationen ohne Registrierung zur Verfügung. So sind eine Vielzahl von Abfragen wie zum Beispiel nach der Kiellegung, Stapellauf, Indienststellung, Unternehmungen u.a. (zum Teil nur Kriegsmarine) möglich. Erst beim Erwerb der gewünschten Unterlagen ist eine Registrierung erforderlich.

Hinweis:

Mitglieder des FTU erhalten die Papierversion der Dokumente zum Preis der Digitalversion. Informationen zur Mitgliedschaft erhalten sie hier. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und bedanken uns für das Interesse.